Base Handbuch
 


Vorwort

Inhalt

Für wen ist dieses Buch?

Was finden Sie in diesem Buch?

Wo bekomme ich mehr Hilfe?

Hilfesystem

Freier Onlinesupport

Bezahlter Support und Schulungen

Sie sehen vielleicht etwas anderes

Anmerkung für Macintosh Nutzer

Verwenden von Tipps, Hinweisen und Warnungen

Wer hat dieses Buch geschrieben?

FAQs (häufig gestellte Fragen)

 

Für wen ist dieses Buch?

Jeder, der sich in das Modul Base von LibreOffice einarbeiten und tiefer einsteigen will, findet hier die Möglichkeit. Sei es, dass Sie noch nie mit Datenbanken und damit in einem Datenbanksystem mit DBMS (Database management system) gearbeitet haben oder sei es, dass Sie ein anderes Datenbanksystem aus einer OfficeSuite oder ein eigenständiges Datenbanksystem wie beispielsweise MySQL gewohnt sind.

Was finden Sie in diesem Buch?

Dieses Buch führt Sie in die gebräuchlichsten Funktionen von LibreOffice-Base ein:

Wo bekomme ich mehr Hilfe?

Dieses Buch, wie auch die anderen LibreOffice-Handbücher, das eingebaute Hilfesystem und die Benutzer-Supportsysteme setzen voraus, dass Sie mit Ihrem Computer und den Basisfunktionen wie das Starten eines Programms, Öffnen und Speichern von Dateien vertraut sind.

Hilfesystem

LibreOffice besitzt ein umfangreiches Hilfesystem.

Um zu dem Hilfesystem zu gelangen, drücken Sie F1 oder wählen Sie LibreOffice Hilfe aus dem Hilfemenü. Zusätzlich können Sie wählen, ob Sie Tipps, Erweitere Tipps und den Office-Assistenten einschalten (Extras→ Optionen→ LibreOffice→ Allgemein).

Wenn die Tipps eingeschaltet sind, platzieren Sie den Mauszeiger über eines der Symbole um eine kleine Box («Tooltip») angezeigt zu bekommen. Darin befindet sich eine kurze Erklärung der Funktion des Symbols. Um noch mehr Erklärungen zu erhalten, wählen Sie Hilfe → Direkthilfe und halten den Mauszeiger über das Symbol.

Freier Onlinesupport

Die LibreOffice-Gemeinschaft, manchmal wegen ihrer Internationalität auch Community bezeichnet, entwickelt nicht nur die Software LibreOffice, sondern bietet auch kostenfreie, freiwilligenbasierende Unterstützung. Mehr dazu in Tabelle 1: Kostenlose Unterstützung für Nutzer von LibreOffice und auf dieser Webseite: http://de.libreoffice.org/get-help/community-support/ .

Tabelle 1: Kostenlose Unterstützung für Nutzer von LibreOffice

Freier LibreOffice-Support

  • FAQ 

  • Dokumentation 

  • Mailinglisten 

  • Forum 

  • Internationaler Support 

Benutzer können umfassenden Onlinesupport aus der Community über Mailinglisten und Foren bekommen. Andere Webseiten, die von Nutzern geführt werden, bieten auch kostenlose Tipps und Anleitungen.

Bezahlter Support und Schulungen

Auf LibreOffice spezialisierte Firmen bieten bezahlten Support und Service an. Eine Liste mit Firmen kann bei der Mailingliste angefragt werden.

Sie sehen vielleicht etwas anderes

LibreOffice läuft auf Windows, Linux, Mac OS X, FreeBSD und anderen Unix-Varianten, von denen jedes Betriebssystem unterschiedlichste Versionen hat, und kann von den Nutzern bezüglich Schriftarten, Farben und Themen angepasst werden.

Die Bilder in diesem Buch wurden von einer Vielzahl von Computern und Betriebssystemen übernommen. Einige Bilder werden deshalb eventuell nicht genauso aussehen, wie sie auf Ihrem Computer zu sehen sind.

Anmerkung für Macintosh Nutzer

Einige Tastenbelegungen (Tastenkürzel) und Menüeinträge unterscheiden sich zwischen der Macintosh Version und denen für Windows- und Linux-Rechnern. Die unten stehende Tabelle gibt Ihnen einige grundlegende Hinweise dazu. Eine ausführlichere Aufstellung dazu finden Sie in der Hilfedatei des jeweiligen Moduls.

Windows/Linux

entspricht am Mac

Effekt

Menü-Auswahl Extras → Optionen

LibreOffice → Einstellungen

Zugriff auf die Programmoptionen

Rechts-Klick

Control+Klick

Öffnen eines Kontextmenüs

Ctrl (Control)

oder Strg (Steuerung)

(Command)

Tastenkürzel in Verbindung mit anderen Tasten

F5

Shift++F5

Öffnen des Dokumentnavigator-Dialogs

F11

+T

Öffnen des Formatvorlagen-Dialogs

Verwenden von Tipps, Hinweisen und Warnungen

In den Handbüchern werden besondere Information zusätzlich gekennzeichnet: Tipps, Hinweise und Warnungen.

Tipp

Ein Tipp beschreibt eine praktische aber nicht wesentliche Information, die nicht in den Textfluss passt.

Hinweis

Ein Hinweis enthält Informationen mit Bezug auf den Text. Er erklärt, beschreibt oder kommentiert eine Aussage, um die Aufmerksamkeit des Lesers darauf zu richten.

Vorsicht

Warnungen (Vorsicht) zeigen Operationen, die zu Datenverlust führen können.

Wer hat dieses Buch geschrieben?

Dieses Buch wurde durch Freiwillige der LibreOffice-Gemeinschaft geschrieben. Gewinne aus dem Verkauf einer gedruckten Version werden für die Gemeinschaft bzw. die Stiftung „The Document Foundation“ verwendet.

FAQs (häufig gestellte Fragen)

Zu LibreOffice gibt es immer wieder häufig gestellte, allgemeine Fragen. Hier ein paar Antworten:

Wie ist LibreOffice lizenziert?

LibreOffice wird unter der von der Open Source Initiative (OSI) anerkannten Lesser General Public License (LGPL) vertrieben. Die LGPL-Lizenz ist auf der LibreOffice Website verfügbar:
http://www.libreoffice.org/download/license/

Darf ich LibreOffice an jeden vertreiben?

Ja.

Auf wie vielen Computern kann ich LibreOffice installieren?

Auf so vielen, wie Sie möchten.

Darf ich es verkaufen?

Ja.

Darf ich LibreOffice in meinem Unternehmen kostenlos verwenden?

Ja.

Ist LibreOffice in meiner Sprache verfügbar?

LibreOffice wurde in sehr vielen Sprachen übersetzt, immer wieder kommen Sprachen dazu, so dass die von Ihnen gewünschte Sprache sehr wahrscheinlich unterstützt wird. Darüber hinaus gibt es sehr viele Rechtschreib-, Silbentrenn- und Thesaurus-Wörterbücher für Sprachen und Dialekte, für die es keine lokalisierte Programmoberfläche gibt. Die Wörterbücher sind auf der LibreOffice Website erhältlich unter: http://de.libreoffice.org/discover/templates-and-extensions/ .

Wie können Sie es kostenlos anbieten?

LibreOffice wird von Freiwilligen entwickelt und gepflegt und hat die Unterstützung von mehreren Unternehmen.

Ich schreibe eine Software-Anwendung, darf ich Programmcode von LibreOffice in meinem Programm einbauen?

Sie können dies im Rahmen der Parameter, die in der LGPL gesetzt sind, tun. Lesen Sie hierzu die Lizenzvereinbarung: http://www.libreoffice.org/download/license/

Wozu brauche ich Java, um LibreOffice laufen zu lassen? Ist es in Java geschrieben?

LibreOffice ist nicht in Java geschrieben, es wird in der Sprache C++ geschrieben. Java ist eine von mehreren Sprachen, die verwendet werden, um die Software zu erweitern. Das Java JDK / JRE ist nur für einige Funktionen erforderlich. Am wichtigsten davon ist die relationale Datenbank-Engine HSQLDB.
Hinweis: Java ist kostenlos erhältlich. Wenn Sie nicht möchten, dass Java verwendet wird, können Sie weiterhin nahezu alle Funktionen andere
r Programmteile von LibreOffice nutzen. Base ist mit seiner Verbindung zu einer internen Java-Datenbank dabei allerdings ausgenommen.

Wie kann ich zu LibreOffice beitragen?

Sie können mit der Entwicklung und Pflege von LibreOffice in vielerlei Hinsicht helfen, und Sie brauchen kein Programmierer zu sein. Zum Einstieg finden Sie auf dieser Webseite weitere Informationen: http://de.libreoffice.org/community/get-involved/